Übersicht der MAZ-Artikel anzeigen

Artikel vom 10.05.2007

Fahrverbot erwogen

Cammer soll nachts LKW-frei werden

Die Gemeinde Planebruch will ein Durchfahrtsverbot für Lastkraftwagen durch Cammer durchsetzen. Es soll in den Nachtstunden zwischen 22 und 6 Uhr gelten, teilte Bürgermeister Ulf Dingelstaedt in der jüngsten Sitzung der Gemeindevertretung mit.

Die Hauptstraße im Ort besteht aus Betonplatten. Durch den starken Verkehr auf der Landstraße 85 haben sich bereits einige der Platten gelöst. Wenn Lastwagen durchfahren, kommt es zu starker Lärmbelästigung und zu Vibrationen, die auf die Wohnhäuser übertragen werden. „Immer wieder gibt es deshalb Beschwerden von Anliegern, man musste reagieren“, so Ulf Dingelstaedt. Amtsdirektor Christian Großmann zeigte sich skeptisch: „Ich glaube nicht, dass dies von der Straßenverkehrsbehörde genehmigt wird“, sagte er. Alternativ schlug er eine Geschwindigkeitsreduzierung auf 30 Stundenkilometer vor.

Auch sie müsste allerdings von der zuständigen Verkehrsbehörde in Werder/Havel genehmigt werden.

Übersicht der MAZ-Artikel anzeigen

 
medien/maz/20070510.txt · Zuletzt geändert: d.m.Y H:i (Externe Bearbeitung)
 
Recent changes RSS feed Creative Commons License Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki