Übersicht der MAZ-Artikel anzeigen

Artikel vom 12.02.2008

Unterschiedliche Ansichten

Sanierung des Sportplatzgebäudes bleibt Streitpunkt

Die lange geplante Sanierung des Gebäudes am Borkheider Sportplatz hat in der jüngsten Sitzung des örtlichen Bauausschusses erneut kontroverse Debatten ausgelöst.

So hatte der Ausschussvorsitzende Heiko Zickenrott Aussagen der Bürgermeisterin Angelika Schulz und weiterer Gemeindevertreter kritisiert, die diese in einem Leserbrief an die MAZ getroffen hatten. „In dem Brief werden Aussagen leichtfertig wiedergegeben, die so nicht stimmen“, zeigte sich Zickenrott enttäuscht. Aus den Reihen der Ausschussmitglieder erhob sich kein Widerspruch. Zickenrott zitierte Ausschussprotokolle, die die Beratung zur Sanierung des Sportplatzgebäudes dokumentierten. Vor allem die Aussage, dass auch ein Neubau förderfähig sei, stieß auf Kritik. Die Förderkriterien seien eindeutig. In den Zuwendungsvoraussetzungen heißt es: „Gefördert werden Maßnahmen an vorhandenen Gebäuden und Sportflächen, das heißt insbesondere Um-/und Ausbauten und Erweiterungen sowie saisonverlängernde und qualitätsverbessernde Maßnahmen. Von der Förderung ausgeschlossen ist der Neubau von Gebäuden“, zitierte Zickenrott.

Der Vorsitzende des Borkheider Sportvereines BSV 90, Andreas Kreibich, wies die Ausschussmitglieder noch einmal darauf hin, dass die diskutierte Maßnahme in der Prioritätenliste des Kreissportbundes auf Platz eins stehe. Dies galt für den ehemaligen „Goldenen Plan Ost“ und gelte nun auch für den jetzt neu aufgelegten „Goldenen Plan Brandenburg“. Über die Förderung werde am 10. April endgültig vom Landessportbund entschieden. Dazu müsse jedoch der Eigenanteil der Gemeinde und des Vereins gesichert sein.

Der Bauausschuss empfahl daraufhin einstimmig, das Vorhaben weiter zu verfolgen. Geplant sind die Sanierung der vorhandenen Umkleideräume samt Sanitärtrakt, ein Anbau mit zwei weiteren Umkleiden und Duschen sowie eine separate Schiedsrichterkabine und ein Versammlungsraum. Allerdings kann die finanzielle Unterstützung erst durch einen Nachtragshaushalt im April beschlossen werden.

Übersicht der MAZ-Artikel anzeigen

 
medien/maz/20080212.txt · Zuletzt geändert: d.m.Y H:i (Externe Bearbeitung)
 
Recent changes RSS feed Creative Commons License Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki