Übersicht der MAZ-Artikel anzeigen

Artikel vom 10.05.2008

Freizeit: Wasser auch am Spielplatz

Borkheider Naturbad will mit Neuigkeiten mehr Familien anlocken

Genauso viel Spaß wie das Herumtoben auf dem neuen Holzschiff dürfte den jüngsten Besuchern des Borkheider Waldbades ab sofort die neue Matschanlage bereiten. Sobald sie von den Knirpsen betätigt wird, werden aus einer Wasserpumpe jedes Mal bis zu 1,5 Liter Wasser in Richtung Erdreich geleitet.

Das kühle Nass treibt ein kleines Mühlenrad an, um danach endgültig im Sand zu versickern. Dort können dann die herrlichsten Matschspiele veranstaltet werden. Dabei werden die Kinder durch eine ebenfalls neu errichtete Beschattungsanlage vor zu viel sommerlicher Sonne geschützt.

„Wir hoffen, dass die neuen Spielmöglichkeiten noch mehr Besucher, vor allem Familien, in das Bad ziehen“, sagt Torsten Rütz, der Vorsitzende des Naturbadvereins. Sein besonderer Dank gilt den freiwilligen Helfern, die an zwei Tagen beim Aufbau der Anlage mitgemacht haben, „und dem Gemeindevertreter Uwe Schomburg, der die Sitzungsgelder eines ganzen Jahres für den Aufbau der Spielgeräte gespendet hat“, setzt Rütz hinzu.

Er verweist außerdem auf die gute Wasserqualität des Schwimmbades, das von den Vereinsmitgliedern bereits rechtzeitig einem intensiven Frühjahrsputz unterzogen worden war.

Wenn heute um 8 Uhr das Bad zum ersten Mal in dieser Saison sein Tore öffnet, hat der Verein auf jeden Fall Glück mit dem Wetter. Das soll das gesamte Pfingstwochenende über mit viel Sonne geradezu zum Baden oder eben zum Spielen an Matschanlage und Holzschiff einladen.

Übersicht der MAZ-Artikel anzeigen

 
medien/maz/20080510.txt · Zuletzt geändert: d.m.Y H:i (Externe Bearbeitung)
 
Recent changes RSS feed Creative Commons License Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki