Übersicht der Presse-Erklärungen anzeigen

Pressemitteilung vom 18.01.2006

PE bei gruene-berlin.de nachschlagen

Tempo 60 auf der Avus im Bereich Eichkamp

Pressemitteilung vom 18. Januar 2006

Die grüne BVV- Fraktion Charlottenburg- Wilmersdorf fordert, die Höchstgeschwindigkeit im Bereich Eichkamp auf der AVUS auf 60 km/h zu reduzieren, um den Lärm für die AnwohnerInnen zu mindern.

„Damit die Eichkamper ihre Fenster öffnen und ihren Garten nutzen können, ohne ständig gegen den Verkehrslärm ankämpfen zu müssen, ist eine Geschwindigkeitssenkung unerlässlich“ - so der Fraktionsvorsitzender und verkehrspolitischer Sprecher Andreas Koska - „wir unterstützen vorbehaltlos die Forderungen Anwohner“.

Seit langem beschweren sich die Anwohner der Siedlung Eichkamp über extreme Lärmbelästigung durch den Verkehr auf der BAB 115 (AVUS). Trotz der schon bestehenden Regelung, die ein Tempo 80 km/h vorschreibt, ist es noch immer zu laut.

Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in der Bezirksverordnetenversammlung Charlottenburg- Wilmersdorf
Koska, Centgraf

Mit 60 km/h an Eichkamp vorbei

Die BVV möge beschließen:

Das Bezirksamt wird gebeten, sich für eine Temporeduzierung auf 60 km/h auf der BAB 115 im Bereich der Siedlung Eichkamp einzusetzen.

Der BVV ist bis zum 30.04.2006 zu berichten

Begründung:

Seit langem beschweren sich Einwohner der Siedlung Eichkamp über sehr starke Lärmbelastung durch den immer stärker werdenden Verkehr auf der AVUS. Eine Geschwindigkeitsreduzierung könnte diese Lärmbelastung senken.

Übersicht der Presse-Erklärungen anzeigen

 
politik/charwilm/pe/20060118.txt · Zuletzt geändert: d.m.Y H:i (Externe Bearbeitung)
 
Recent changes RSS feed Creative Commons License Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki