Übersicht der MAZ-Artikel anzeigen

Artikel vom 23.11.2007

Kandidat für Mühle

Cammer plant Eröffnungsfest im Mai

Die Mühle am Ortsrand soll am 12. Mai 2008 mit einem Fest wiedereröffnet werden. Wie Bürgermeister Ulf Dingelstaedt in der Sitzung der Gemeindevertretung Planebruch am Montagabend sagte, liegt ihm inzwischen die Bewerbung eines Müllerehepaares vor, das die Mühle dauerhaft betreuen möchte. Dem Vernehmen nach sollen beide unter anderem schon die Mühle in Werder/Havel einige Jahre betrieben haben.

Die Abgeordnete Gudrun Schmidt bemängelte, dass es bisher kein Konzept gibt: „Es reicht nicht aus, die Mühle mit Fördergeld zu renovieren, wenn man nicht weiß, wie es in Zukunft damit weitergehen soll.“ Auch andere Gemeindevertreter forderten eine dauerhafte Lösung.

Zunächst sollen die Bewerber zur nächsten Sitzung der Gemeindevertretung eingeladen werden, um dort ihre Vorstellungen darlegen zu können, versprach Dingelstaedt.

Unterdessen gehen die Renovierungsarbeiten an dem Bauwerk ihrem Ende entgegen. Das Dach wird noch in diesem Jahr geflickt. Im Januar soll ein Probelauf stattfinden, da die Rekonstruktion der statisch relevanten Elemente fertiggestellt ist. Der neue Außenanstrich muss bis zum Frühjahr warten. „Auch die Erklärungstafel muss wieder in Ordnung und auf den neuesten Stand gebracht werden“, fordert Gudrun Schmidt.

Übersicht der MAZ-Artikel anzeigen

 
medien/maz/20071123b.txt · Zuletzt geändert: d.m.Y H:i (Externe Bearbeitung)
 
Recent changes RSS feed Creative Commons License Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki