alle schriftlichen Anfragen anzeigen

Schriftliche Anfrage Nr. 816/2

Anfrage bei Berlin.de nachschlagen

Originaltext:

Schriftliche Anfrage Nr. 816/2 des Bezirksverordneten Koska, Andreas, Fraktion B'90/Die Grünen vom 17.01.2006 fällig am 17.02.2006

WM Konzept für die Siedlungen Eichkamp und Heerstraße

Ich frage das Bezirksamt:

1. Gibt es ein Sicherheitskonzept für das Training der deutschen Nationalmannschaft im Mommsenstadion?

2. Ist dieses Konzept mit den Anwohnern oder deren Vertretern in den Siedlungsvereinen abgestimmt worden?

3. Sind die Anwohner über mögliche Auswirkungen, Sperrungen (auch kurzzeitige) usw. im Bereich der Siedlungen Eichkamp und Heerstraße informiert worden oder werden sie noch rechtzeitig davon in Kenntnis gesetzt?

4. In welcher Form sind diese Informationen erfolgt oder werden erfolgen?

Antwort des Bezirksamtes

Sehr geehrte Frau Bezirksverordnetenvorsteherin,

zu der oben genannten Schriftlichen Anfrage nimmt das Bezirksamt wie folgt Stellung:

Zu 1.
Der Stab der Direktion 2 des Polizeipräsidenten in Berlin hat dazu mitgeteilt, dass das Sicherheitskonzept im Stadion seitens des Veranstalters erstellt worden ist. Die Polizei wird die deutsche Nationalmannschaft zum Training in das Mommsenstadion begleiten.

Sämtliche verkehrliche Maßnahmen im Zusammenhang mit der Fußballweltmeisterschaft fallen in die Zuständigkeit der Verkehrslenkung Berlin. Von einem Sicherheitskonzept ist dort nichts bekannt.

Zu 2.
Nein.

Zu 3. und 4.
Der Polizeiabschnitt 22 wird in Eigenregie kurzzeitig erforderliche Sperrungen von Straßen vornehmen und die Anwohner durch die Verteilung von Flyern rechtzeitig informieren.

Mit freundlichen Grüßen

Klaus-Dieter Gröhler

alle schriftlichen Anfragen anzeigen

 
politik/charwilm/anfragen/schriftliche/816_2.txt · Zuletzt geändert: d.m.Y H:i (Externe Bearbeitung)
 
Recent changes RSS feed Creative Commons License Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki